Das Weblog der MOApp Programm Manufaktur.
Tiraden, Kommentare, Fünde und Tipps von Michael & Ollerum.

Ich bin dein Kunde, es geht mir am Arsch vorbei

Ich bin dein Kunde. Ich habe etwas gekauft, dass du kreiert, geschrieben, gebaut, was auch immer hast.

Ich habe dafür gezahlt.

Es kümmert mich nicht, wie lange du gebraucht hast, es zu kreieren, zu schreiben, zu bauen oder was auch immer. Es ist mir auch egal, wie viel Geld du investiert hast.

Auch interessiert mich nicht, dass es für alle anderen funktioniert, dass der Code ganz toll ist, wie viel es eigentlich kosten sollte und wie viel Support du zu geben hast.

Ich will nicht hören, dass das Problem auf meiner Seite ist, das etwas komisch ist oder dass du dir nicht erklären kannst, warum es nur bei mir abstürzt.

In dem Moment, in dem ich zu einer Anleitung greifen muss, stehen die Chancen hoch, dass ich dein Produkt (App) direkt in die Tonne kloppe, darüber im App Store lästere und mein Geld zurück verlange.

Es geht mir am Arsch vorbei, wessen Schuld es ist, wie toll es mit der nächsten Aktualisierung wird und was du meinst, was ich damit tun sollte.

Das einzige, was mich eventuell interessiert ist, wie hübsch das Icon ist und wie wenig Geld ich dafür ausgegeben habe.

Dies ist mein tägliches Mantra. Ich versuche es beim Klöppeln und vor allem beim Support zu beherzigen, schließlich sind wir alle nicht davon befreit. Und auch wenn man es in meinen Apps wiederfindet, beim letzteren versage ich dann doch immer noch das ein oder andere Mal.

Aber hey, morgen ist ein neuer Tag …




★★★★★