Das Weblog der MOApp Programm Manufaktur.
Tiraden, Kommentare, Fünde und Tipps von Michael & Ollerum.

Alles aus folgender Schublade: Vermisstenanzeige



First we take Bowie, then we take Cohen

LogEngine Image

Ah remember me, I used to live for music…
They sentenced me to twenty years of boredom…



★★★★★

Schluss mit Lustig

LogEngine Image

Ich hoffe ganz stark für dich, dass du Zeitlebens immer daneben lagst und jetzt doch noch was für dich kommt und du dich nicht wirklich für immer abgeschaltet hast.

In jedem Fall: DANKE!



★★★★★

Acht von Zehn

LogEngine Image

Wer redet von Liebe? Es gibt ‘n paar Leute, die ich okay finde. Jedenfalls rate ich denen, sich von Idioten fernzuhalten. Die Regel lautet: acht von zehn. Acht Idioten an einem guten Tag. Sonst: neun. An einem schlechten Tag triffst du zehn Leute und einer wie der andere ist ein kompletter Vollidiot.

Lemmy Kilmister

Ist schon immer wieder erstaunlich, wie die zugedröhntesten, vermeintlich bösesten, die klarsten Köpfe mit dem aufrechtesten Rückgrat überhaupt sind. Und vermutlich an deren Spitze stand Lemmy; zumindest ganz weit vorne. Mit dem Whiskey in der Hand.

Prost, Lemmy!



★★★★★

Tschüß Harry - oder das Zitat des Tages

Sagen, was man denkt. Und vorher was gedacht haben.

Harry Rowohlt



★★★★★

Fade To Gray

LogEngine Image

Es fängt so langsam an. Wenn Bundespräsidenten sterben, dann nimmt man das als Lauf der Dinge hin. Wenn ‘Helden’ unserer Jugend sterben – und ich meine jetzt nicht mit 27 an den direkten Folgen der letzten Nacht – dann sieht es schon anders aus.

Ja, ich weiß – Helden unserer Jugend können nicht mehr mit 27 sterben. Genau darum geht es. Aber die fangen jetzt so langsam an sich zu verabschieden aus genau den Gründen, die uns auch noch bevorstehen.

Wer zwischen 14 und Mitte 20 seltenst zu Hause war und die Nächte auf und mit den diversesten Mitteln durchgemacht hat, der fängt bei solchen schlechten Nachrichten automatisch an zu zucken.

Fade To Gray habe ich früher auf die eine oder andere Art in jedes meiner Sets, das etwas länger ging, eingebaut. Ja ihr Jungspunde – früher hat mal als Plattendreher noch Geld für seinen Job bekommen und Sets gespielt, die auch mal zwölf Stunden oder länger gingen.

Das Erste, was ich vorhin gemacht habe, nachdem ich die Nachricht über den Tod von Steve Strange lesen hatte, war die Kopfhörer ans MacBook zu stöpseln. Normalerweise fühle ich mich direkt wieder ganz jung, wenn ich die 80s Playlist anklicke.

Heute so gar nicht.

Heute fühle ich mich dabei eher alt und sentimental. Und traurig. Denn der gute Steven hat nicht nur eines der besten und wichtigsten Lieder meines Lebens (und ich bin mir sicher und dem von vielen anderen) produziert – sondern auch erst überhaupt den Weg für viele andere bereitet. Und wie so oft haben diese vielen Anderen die Kohle und den Erfolg abbekommen – gell George Alan?

Von mir gibt es an diese Stelle leider nur ein dickes fettes Danke und ein rest in peace zu sagen; beides mit einer Menge Wehmut …



★★★★★

OOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOH! NÖ!

LogEngine Image

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dafür dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt

Ich habe dir fast immer (bis immer) zugestimmt. In diesem Moment wäre mir aber lieber, wir hätten dich noch ein bisschen behalten dürfen!



★★★★★

Ohhh

LogEngine Image

Du wirst fehlen!



★★★★★